Dieses Blog durchsuchen

Rezensionen: Bauch-weg-Quickies- Die besten Übungen für einen flachen Bauch

Die Autorin dieses hilfreichen Buches Carla Bennini ist zertifizierte Fitnesstrainerin mit Ausbildung in Pilates, Yoga, Body-Toning und Cardio- sowie Kraftleistungs-Diagnostik. Sie stellt die besten Übungen für einen flachen Bauch vor, den man problemlos mit täglichen Fitnessübungen erreichen kann.

Dass der Bauch bei vielen Frauen die Problemzone Nr.1 ist, weiß jeder:-((. Wer schön sein möchte, kommt an gezielten Übungen für die Körpermitte nicht vorbei. Im Buch wird gezeigt, wie man bestimmte Muskelgruppen stärkt, um dadurch besser auszusehen. Es geht allerdings nicht nur um das Aussehen, sondern auch darum, durch eine kräftigere Bauchmuskulatur vor Haltungsproblemen geschützt zu werden und für bessere gesundheitliche Voraussetzungen zu sorgen, denn das innere Bauchfett ist besonders schädlich für die Gesundheit. Wissenschaftler haben in Erfahrung gebracht, dass das innere Bauchfett im Gegensatz zu Fetteinlagerungen in anderen Körperbereichen Hormone produzieren kann, die den gesamten Sauerstoffwechsel beeinflussen. Deshalb auch steigt ab einem gewissen Bauchumfang das Risiko für Herz-und Gefäßkrankheiten sowie für Diabetes.

Die Autorin empfiehlt den Bauchumfang zu messen. Bei Frauen sollte dieser nicht mehr als 80 cm, bei Männern nicht mehr als 94 cm betragen. Diese Werte gelten unabhängig vom Alter, von Körpergröße und sonstigen Faktoren, (vgl.: S. 10).

Bennini macht klar, weshalb es wichtig ist, die Kraft der inneren Mitte zu entdecken, denn unser Bauch ist gewissermaßen ein Kraftzentrum und er spielt im Gefühlsleben eine nicht geringe Rolle. Der Bereich zwischen Becken und Brustkorb macht als Erstes Ernährungssünden deutlich. Man muss wissen, dass der Bauch ein echtes Muskelpaket darstellt. Dort nämlich liegen verschiedene Muskelschichten übereinander, stützen den Körper und schützen die inneren Organe. Bauchmuskeln bilden gemeinsam mit dem Beckenboden und den Rückenmuskeln ein stützendes Korsett, welches unser Becken und unsere Wirbelsäule aufrecht hält. Diese Muskeln in ihrer Gesamtheit stabilisieren den Rumpf, während man geht, läuft oder springt. Sie dienen der Entlastung der Bandscheiben und der Wirbelsäule, weil sie immer für eine optimale Haltung sorgen, solange man gut in Form ist. Die Bauchmuskeln agieren allerdings auch noch in weiterer Hinsicht eng mit den Muskeln des Beckenbodens zusammen. Die Gründe erfahren Sie im Buch und sollten sich während des Lesens des Vorteils eines aktiven Trainings für ihren Körper bewusst machen, (vgl.S. 12 ff).

Beninni unterstreicht, dass "Bauch-Weg-Quickies" zwar eine wirkungsvolle Hilfe auf dem Weg zu einem schlanken, straffen Bauch sind, aber man neben der Bewegung freilich auch die Kalorientabelle studieren und seine Konsequenzen daraus ziehen sollte.

Im Kapitel "Die wichtigsten Tipps rund ums Training " erfahren sie u.a., dass es wichtig ist, sich in den Bauch einzufühlen und im Einklang mit dem Atmen zu trainieren. Anschließend folgen eine große Anzahl von Übungen, die alle visualisiert sind und sehr gut erklärt werden. Man erfährt stets, was die einzelnen Übungen auszeichnet und was sie bewirken und auch was man beachten sollte. Seit vielen Jahren mache ich morgens 50 Situps und kann bestätigen, dass durch diese Maßnahme die Bauchmuskeln gekräftigt werden.

Anfänger sollten bei den Übungen nicht gleich verzweifeln. Ich kann versichern, dass nach der 2. Woche der Körper schon enorm elastisch reagiert und das tut, was man von ihm möchte, beispielsweise den "Flieger" zu spielen. Diese Übung trainiert nicht nur die seitlichen Bauchmuskeln, sondern ist auch ein gutes Training für den Gleichgewichtssinn und für die Körperentspannung.

Besonders gut gefällt mir das "Bauch-weg-Schnellprogramm". Jeden Tag 5 oder 10 Minuten Zeit können Sie sicher leicht erübrigen, um sich für den Frühling fit zu machen, oder?

Bei den "Bauch-weg-Quickies" im Alltag gibt es eine Übung mit "Hula-Hoop". Einen solchen Reifen hatte ich als vierjähriges Mädchen, um damit zu spielen. Dass damit die Beweglichkeit des Beckens und auch die Bauchmuskeln trainiert werden, war mir damals natürlich nicht klar. Diesen Reifen werde ich mir erneut beschaffen, denn ich erinnere mich, dass die Übungen sehr vergnüglich waren.

Empfehlenswert.


1 Kommentar: